Logo

News

04.06.2018 Schlauchboottour – Die VG auf der Saale

Gruppenausflug Schlauchboottour der Verselbstständigungsgruppe

Am Samstag, den 02. Juni 2018 war es wieder soweit, die VG machte sich auf den Weg nach Camburg, um 18 Kilometer mit dem Schlauchboot auf der Saale zu paddeln.
Bereits am Freitag zuvor fuhren Saleem, Michael und Juliette mit Sandra nach Weimar in das Lager der Firma Erlebniswelten, um den Bus mit Schlauchboot, Schwimmwesten, Paddeln, Packsäcken, Wurfsäcken, Tonnen, Verbandszeug, Luftpumpen und natürlich Putzeimern mit Schwämmen zu beladen.
Samstagmorgen gegen acht Uhr starteten wir alle topfit ;-) und gut gelaunt nach Camburg. Dort angekommen hieß es für Janine, Juliette, Dominic, Lucas, Kiwi, Saleem, Andrea und Michael das Schlauchboot mit Hilfe der großen Handpumpen mit ausreichend Luft zu füllen und die Sachen in den wasserdichten Packsäcken und der Tonne zu verstauen.
Während Dietmar und Sandra den zweiten Bus zur Ausstiegsstelle nach Bad Kösen fuhren, konnten alle anderen entspannt an der Saale ein zweites Frühstück verspeisen.

Anschließend gab es von Sandra Informationen und Sicherheitshinweise zum Fluss, zur Bootsstrecke und zum Paddeln selbst.
Bei bedecktem Himmel und somit recht angenehmen Temperaturen starteten wir gegen 10:00 Uhr unsere erste Teilstrecke bis nach Kaatschen, wo Didi uns schon mit seinem Fotoapparat erwartete.



Hier machten wir eine kleine Pause und anschließend ging es weiter Richtung Mittagessen in Karina´s Blockhütte unterhalb der Rudelsburg.
Janine, die bis hierhin sicher das Steuer führte, musste uns dann leider verlassen, um mit dem Zug direkt zu ihrer Ausbildung ins Hotel nach Weimar zu fahren.
Juliette, Dominic, Lucas, Saleem und Micha wagten mit Sandra den Aufstieg durch den Wald hinauf zur Rudelsburg und konnten vom Burgturm die herrliche Aussicht genießen.



Wieder unten angekommen musste die kleine Teamaufgabe „Pipeline“ bewältigt werden. Hier waren gute Kommunikation, Zusammenarbeit und ein bisschen Geschicklichkeit gefragt. Nach einigen Probeversuchen und Lachanfällen, gelang es dann doch, den Golfball über eine bestimmte Distanz mit Hilfe der „Pipes“ zum Ziel zu transportieren.

Nach dieser schönen langen Mittagspause in Saaleck, stiegen wir alle wieder ins Boot und nun wagten sich erst Juliette und dann auch Micha ans Steuer und lenkten uns bis zur Ausstiegsstelle nach Bad Kösen.



Während das blitzblank geputzte Boot trocknete, sollte noch die Teamaufgabe „Knoten im Seil“ gelöst werden. Wichtig war es auch hier, gut miteinander zu kommunizieren und zu kooperieren, da die rechte Hand fest an einer Stelle des Seils blieb und trotzdem die fünf Knoten geöffnet werden mussten. hmm, knifflig…

Am späten Nachmittag war dann der Bus wieder beladen und ein schöner Gruppenausflugstag ging zu Ende, mit dem Motto:

„Wir sitzen alle in einem Boot und müssen zusammenarbeiten!“


Ganz herzlichen Dank sagen wir Familie Jäger und der Firma Erlebniswelten, die für uns diese tolle Bootstour ermöglicht haben!



Eure Sandra
aus der Verselbstständigungsgruppe

 

» Acrobat Reader kostenlos herunterladen