Logo

News

11.01.2018 Janine holt sich den Sieg beim Tischtennisturnier

Bereits am siebenten Tag des noch neuen Jahres gab es wieder ein Tischtennisturnier um den Wanderpokal, dieses Mal in kleinerer Runde. Neben dem Titelverteidiger Yannik aus der TKG, waren Janine und Mike aus der VG, sowie Saphira, Leandro und Phillip aus der AWG dabei.
Sportlich und motivierend unterstützt wurden sie von Frau Wenzel und Herrn Besecke.

Wie schon altbewährt, nutzten wir zur Erwärmung die „chinesische“ Art des Tischtennisspiels. Relativ schnell entwickelte sich ein Dreikampf um die Spitze zwischen Janine, Frau Wenzel und Herrn Besecke. Obwohl Frau Wenzel lange wie die sichere Siegerin aussah, hatte Herr Besecke das glückliche Ende für sich.



Und dann war es soweit, das Turnier um den Wanderpokal begann. Als Spielmodus wählten wir alle gegen alle und jedes Spiel bis 5 Gewinnpunkte. Im ersten Match standen sich die beiden Brüder Phillip und Leandro aus der AWG gegenüber und der jüngere Bruder gewann knapp mit 5:4. Danach gab es eine Vielzahl von Spielen, teils mit knappen Ergebnissen. So glich Yannik im Spiel gegen Janine zweimal einen Zweipunktevorsprung von Janine aus (2:2 nach 0:2, 4:4 nach 2:4), um dann doch mit 4:5 den Kürzeren zu ziehen. Auch Phillip stand kurz vor einer Überraschung als er gegen Mike bereits 3:2 führte, sich dann aber doch mit 3:5 geschlagen geben musste. Im letzten Spiel der Vorrunde gewann Janine 5:3 gegen Saphira.
Nach der gespielten Vorrunde führte Mike mit 5 Siegen aus 5 Spielen vor Janine mit 4 Siegen und einer Niederlage die Tabelle an. Die Plätze 3 und 4 belegten Yannik (3 Siege, 2 Niederlagen) und Phillip (2 Siege, 3 Niederlagen). Auf den nachfolgenden Plätzen landeten Saphira und Leandro.



Im Anschluss wurde direkt das Halbfinale ausgetragen, wobei jedes Spiel bis 7 Punkte gespielt wurde. Aufgrund der Platzierungen der Vorrunde ergaben sich folgende Paarungen: Das erste Halbfinale bestritten der Vorrundenerste Mike gegen den Vorrundenvierten Phillip. Die zweite Paarung bestritten Janine (2. der Vorrunde) und Yannik (3.). In diesen Halbfinals setzten sich die beiden Älteren durch.
Danach im kleinen Finale (Spiel bis 11 Punkte) um den dritten Platz standen sich Yannik und Phillip gegenüber. Der Titelverteidiger des letzten Turnieres konnte dieses Match mit 11:3 für sich entscheiden und wurde somit Dritter.



Im Finale (auch bis 11 Punkte) standen sich somit Janine und Mike, beide aus der Verselbstständigungsgruppe gegenüber. Janine ging schnell mit 6:0 in Front, bevor sich Mike auf 6:6 herankämpfte und sogar mit 7:6 in Führung ging. Dann wechselte die Führung hin und her, bevor Janine nach einem heißumkämpften Match und einem 11:9 den Pokal in die Höhe recken konnte.
Somit trat Janine in die Fußstapfen der vorherigen Gewinner des Pokals. Steve (aus der VG, im Juni 2015), John (TKG, November 2015) und Yannik (TKG, Oktober 2017) hatten bisher den Pokal je einmal gewonnen. Wie es sich bei einem Wanderpokal gehört, gibt es in absehbarer Zeit ein Nachfolgeturnier.

 

» Acrobat Reader kostenlos herunterladen