Logo

News

03.07.2017 Ein Diabeteswochenende in Neschwitz

Am 23.06.2017 begaben wir uns mit 7 Kindern der Wohngruppe I und der Wohngruppe IV auf die Reise nach Neschwitz, in ein aufregendes Wochenende voller Spiel, Spaß und Abenteuern. Vor allem am letzten Schultag vor den Sommerferien war das bevorstehende Wochenende mit einer gewissen Vorfreude verbunden. Die Taschen waren gepackt und nun hieß es: „ Auf nach Neschwitz!“

Nach einer 3- stündigen Autofahrt bei sonnigen 27 Grad waren alle froh, als wir die Jugendherberge Neschwitz erreicht haben. Die Gastgeber erwarteten uns bereits auf dem großen Gelände. Sofort durften wir unsere Villa beziehen und das Gelände erkunden.

Nach einem kleinen Willkommensgruß zum Abendessen lockerte sich die Stimmung beim gemeinsamen abendlichen Programm. Die Kids spielten Fußball, Volleyball o.ä. und die Erwachsenen saßen gemütlich Beisammen. Das Highlight für alle Teilnehmer dieses Wochenendes war am Freitagabend die Feuershow der „Flammenfrau“ aus Dresden. Akrobatisch spielte sie vor den Augen der neugierigen Zuschauer mit dem Feuer. Ein Blickfang für Groß und Klein.

Am Samstagmorgen starteten wir mit einem leckeren Frühstück in den Tag. Auf dem Plan standen Wasserschöpfen, Brotbacken und am Abend ein großes Lagerfeuer mit Knüppelteig. Das Wetter war auch am Samstag auf unserer Seite, sodass wir zwischendurch, nochmal bei warmen 26 Grad in den naheliegenden See hüpfen konnten.
Ein durchaus gelungenes Wochenende mit tollen Aktivitäten ging am Sonntag vorbei.

Am letzten Tag besuchte uns noch ein Diabetes- Hund namens „Jess“ in der Jugendherberge. Neben Streicheleinheiten für den Hund, gab es für alle Erwachsenen Informationen rund um das Thema Diabetes.

Mit einem traurigen und einem lachenden Gesicht stiegen wir gegen 13 Uhr ins Auto und begannen unsere Heimreise. Ein durchaus gelungenes Wochenende lag hinter uns und weitere 6 Wochen Sommerferien. :-)

 

» Acrobat Reader kostenlos herunterladen