Logo

News

21.06.2017 Ein Natur-Erlebnis-Tag auf dem Reiterhof Korbußen



Auch in diesem Jahr durften wir uns wieder über eine Einladung zum Natur-Erlebnis-Tag vom „Diabetes-Zentrum für Kinder und Jugendliche Jena e.V. „ freuen. Wie in den Jahren zuvor war die Vorfreude schon sehr groß.

Pünktlich 10.00 Uhr saßen wir am Samstagvormittag in unseren Autos und starteten mit guter Laune in Richtung Korbußen, das liegt in der Nähe von Gera. Dort angekommen wurden wir von Frau Bartzok und ihren Mitstreitern sehr freundlich in Empfang genommen. Wir konnten uns nach Herzenslust auf dem gesamten Reiterhofgelände den ganzen Tag bewegen und austoben.
So konnten wir mehrmals reiten, die Pferde füttern, striegeln und streicheln und uns die Ställe anschauen.
Einige Mädchen vom Reiterhof erklärten uns auch interessante und wissenswerte Dinge zu den Pferden, wie die Pferde heißen, was sie so jeden Tag fressen, was sie mögen oder auch nicht. Aber auch Katzen und ein Hund begleiteten uns über den Tag, schließlich gehören auch die zu einem Reiterhof. Außerdem gab es noch ein riesiges Entengehege mit ganz niedlichen Entenküken.



Zum Mittagessen gab es für alle Nudeln mit Feuerwehrsoße….man kann sich denken, wie gut das allen geschmeckt hat und wie alle zufrieden und satt waren. Am Nachmittag konnten alle gemeinsam eine sehr schöne und ausgiebige Pferdekutschfahrt unternehmen…diese führte uns weitläufig durch den Ort und die Umgebung. Der Kutschfahrer konnte uns ganz viel erzählen und zeigen, die Zeit verging wie im Flug und wir lernten auch andere Kinder und ihre Familien mit Diabetes kennen.



Zurück auf dem Reiterhof gab es dennoch noch genug Zeit zum Spielen und Reiten. Die Krönung war dann noch das abschließende gemeinsame Bratwurstessen….alle stärkten sich nochmal bevor es wieder zurück nach Hause ging. Frau Bartzok gab uns dann auch noch leckere Sachen mit.
Nicht zu vergessen ist, dass wir noch vor der Abfahrt nach Hause uns an der „Milchtankstelle“ versorgten. Wir tankten selbständig Milch in große Milchflaschen und ließen uns die köstliche Milch am Sonntag zum Frühstück schmecken.
Uns allen hat es sehr gefallen und mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen werden wir diesen Tag in guter Erinnerung behalten. Besonderer Dank geht dabei an Frau Bartzok und ihr Team, die immer an uns denken und uns jedes Jahr wieder zu solch tollen Erlebnissen einladen.

Eure WG III

 

» Acrobat Reader kostenlos herunterladen