Logo

Archiv

25.07.2016 Picknick an der Ilm

Baden und Picknicken an der Ilm in Niederroßla



19. Juli - Es strahlt die Sonne vom Himmel, die Vögel singen und wir sind in Ausflugsstimmung. Was könnten wir an so einem schönen Ferientag bloß anstellen. Auf Freibad haben wir keine Lust, wandern ist viel zu anstrengend bei diesen Temperaturen und wir hätten alle riesige Lust, im Freien zu picknicken. Doch Zuhause im Garten gepicknickt haben wir auch schon oft, was sollen wir also tun?



Auf an die Ilm! Da können wir im Wasser plantschen, ein bisschen die freie Natur genießen und natürlich auch picknicken. Kurz durchzählen, ob wir auch alle in unsere VW Busse passen, überlegen, was wir gern essen möchten und was wir dafür noch einkaufen müssen und schon war der Plan gemacht. WG I hat sich mit viel Mühe an die Vorbereitung der Sandwiches gemacht. WG II hat eine riesige Melone in mundgerechte Stücke zerlegt und WG III und IV haben alles zusammengesammelt, eingepackt. Auf geht´s!



Es ist ja nur eine kurze Fahrtstrecke bis nach Niederroßla, so dass wir kaum alle im Auto platzt genommen haben, um schon wieder auszusteigen. WG I wusste schon genau, welches lauschige Plätzchen wir uns an der Ilm aussuchen und so stiefelten wir voll bepackt mit Kind und Kegel dem fließenden Gewässer entgegen. Kaum am Wasser, waren die ersten Kinder auch schon knietief in demselben. Wir haben geplanscht, Boote gebaut, im Schlamm gewühlt wie die Erdferkel, Frösche gefangen und einige besonders Todesmutigen haben sogar ein paar Schwimmzüge in dem eisigen Wasser gemacht.



Alle haben sich über die mitgebrachten Sandwiches hergemacht, sich an der Melone satt gegessen und ruck zuck verging der Nachmittag.



Einigermaßen trocken und gut gelaunt haben wir den kurzen Heimweg angetreten, um uns dann erst mal ausgiebig zu duschen.



Es war ein toller Tag und wird sicher wiederholt.



Eure WG III

 

» Acrobat Reader kostenlos herunterladen